مسئول میز نمایندگی حقوق بشر آلمان، اعدام شهیدِ راه حق، محمد ثلاث را محکوم کرد

۶۴۵

باربل کوفلر مسئول میز نمایندگی حقوق بشر در کابینه آنگلامرکل رئیس دولت آلمان با صدور بیانیه ای مبسوط و تفصیلی استمرار سرکوب دراویش گنابادی و اعدام درویش جوانمرد محمدیاورثلاث را به شدت محکوم کرد!

ننگ و نفرت بین المللی بر سر حاکمیت داعشی و درویش کُش ایران آوار شده است!

 

 

Ich habe mit großer Bestürzung vernommen, dass heute Morgen der iranische Sufi und Angehörige des Gonabadi-Ordens, Mohammad Salas, hingerichtet wurde. Er war wegen Mordes zum Tode verurteilt worden, nachdem er im Februar bei den Protesten Tausender Derwische drei Sicherheitskräfte mit einem Bus überfahren haben soll. Es bestehen Zweifel daran, dass dem Derwisch ein faires und rechtsstaatliches Verfahren gewährleistet wurde.

Völlig unabhängig davon ist die Todesstrafe eine grausame Art der Bestrafung, die die Bundesregierung unter allen Umständen ablehnt.

Darüber hinaus ist klar: Ich verurteile jegliche Diskriminierung aufgrund der Zugehörigkeit zu einer Minderheit – dazu gehören auch die Angehörigen sufistischer Gruppierungen wie der Gonabadi-Orden.

Ich fordere Iran auf, seiner Verpflichtung aus der Ratifizierung des Internationalen Paktes über bürgerliche und politische Rechte nachzukommen, die Menschenrechte unabhängig von religiöser oder ethnischer Zugehörigkeit zu achten. Iran muss alle Personen, die aufgrund ihrer religiösen oder politischen Weltanschauung inhaftiert sind, unverzüglich freilassen.